agb

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
der Firma keine-kunst-produktion
Inh. Verena Vondenhoff, Gärtnerstr. 25, 10245 Berlin

I. ALLGEMEINES

(1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle zwischen keine-kunst-produktion und der_dem Besteller_in zustande kommenden Verträge ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) Sie gelten auch für alle künftigen Vereinbarungen zwischen den Parteien, ohne dasz hierzu eine erneute Einbeziehung in den Vertrag erforderlich wäre.

II. ANGEBOT, LEISTUNGS- UND LIEFERBEDINGUNGEN

(1) Die auf der Internetseite www.keine-kunst-produktion.de dargestellte Präsentation der Angebote und Leistungen stellt kein bindendes Angebot dar. Ein Vertragsschluss zwischen der_dem Besteller_in und keine-kunst-produktion kommt ausschließlich durch die Bestellbestätigung durch keine-kunst-produktion zustande.

(2) Die jeweiligen Produkt- und Leistungsbeschreibungen auf www.keine-kunst-produktion.de legen die Eigenschaften der Waren, Produkte und Leistungen umfassend und abschlieszend fest. Alle Waren werden in Handarbeit hergestellt. Die Produkte sind nicht in jedem Fall farbecht und waschmaschinenbeständig. Es wird ausschlieszlich Handwäsche empfohlen.

(3) Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt regelmäszig innerhalb von zwei Wochen nach Bezahlung. Die_der Besteller_in sind jedoch erst nach Ablauf von vier Wochen nach Eingang des Kaufpreises bei keine-kunst-produktion.de berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatzansprüche statt der Leistung oder wegen Verzuges geltend zu machen.

III. PREISE

(1) Alle Preise verstehen sich in Euro. In den angegebenen Preisen ist die jeweils gültige Mehrwertsteuer enthalten. Alle Preise sind freibleibend und unverbindlich.

(2) Die Kosten der Versendung ab Berlin/Deutschland sind von der_dem Besteller_in zu tragen. Das Versandrisiko trägt keine-kunst-produktion.

(3) Der Kaufpreis ist ungekürzt per Vorlasse zu zahlen. Sollte die Zahlung nicht binnen vier Wochen nach Zugang der Bestellbestätigung bei der_dem Besteller_in erfolgen, ist keine-kunst-produktion berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

IV. RÜCKGABERECHT GEM. § 312d Abs. 1, § 356 BGB

(1) Der_die Besteller_in kann die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des schriftlichen Rücknahmeverlangens.

(2) Bei einem Wert der zurückgegebenen Waren bis € 39,99 hat der_die Besteller_in die Kosten der Rücksendung zu tragen; bei einem höherem Wert werden die Rücksendekosten von keine-kunst-produktion übernommen.

(3) Vom Rückgaberecht ausgeschlossen sind diejenigen Waren, die auf besonderen Wunsch des_der Besteller_in gefertigt wurden, insbesondere bedruckt wurden. Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben hiervon unberührt.

(4) Die Rücksendung erfolgt auf Gefahr von keine-kunst-produktion. Die Rücksendung der Ware hat an folgende Adresse zu erfolgen: keine-kunst-produktion, c/o Vondenhoff, Gärtnerst. 25, 10245 Berlin.

(5) Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Die Ware sollte daher unbenutzt, bei Kleidung ungewaschen und im Originalzustand (in der Originalverpackung) sein. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie der_die Besteller_in etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der_die Besteller_in die Wertersatzpflicht vermeiden, wenn er_sie die Ware nicht wie ein_e Eigentümer_in in Gebrauch nimmt, sondern alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Weist die zurückgegebene Ware deutliche Gebrauchsspuren auf, behält sich keine-kunst-produktion vor, einen angemessenen Betrag für die Nutzung bzw. Ingebrauchnahme der Ware zu berechnen.

V. GEWÄHRLEISTUNG

(1) Dem_der Besteller_in stehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu. Im Falle einer berechtigten Mängelrüge ersetzt keine-kunst-produktion die mangelhafte Ware im Rahmen der Neulieferung oder Nachbesserung (Nacherfüllung). Die weiteren Gewährleistungsrechte des_der Besteller_in werden davon nicht berührt.

(2) keine-kunst-produktion haftet nicht für Schäden, die aufgrund der Nichtbeachtung der Waschempfehlungen an der Ware oder an dritten Gegenständen aufgetreten sind. Gelieferte Textilien sind, soweit nicht anders an der Ware vermerkt ist, einzeln und mit Handwäsche zu reinigen.

(3) Schadensersatzansprüche des_der Besteller_in bestehen nur im Falle von grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verschulden von keine-kunst-produktion oder ihren Erfüllungsgehilfen. Sie bestehen ferner bei Schädigung von Körper und Gesundheit sowie in jedem Falle der Verletzung vertraglicher Kardinalpflichten. Ebenso bestehen uneingeschränkt die Ersatzansprüche aus Produkthaftung. Weitere Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

VI. DATENSCHUTZ

keine-kunst-produktion erhebt, verarbeitet und nutzt die personenbezogenen Daten des_der Besteller_in im automatisierten Verfahren, soweit dies für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist, darüber hinaus erfolgt keine weitere Speicherung. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, soweit dies nicht zur Durchsetzung von Ansprüchen von keine-kunst-produktion gegen den_die Besteller_in erforderlich ist.

VII. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen den Parteien ist deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar.